Büro


Arbeitsrechtskanzlei Hamburg

Der Name verrät es bereits: unsere Kanzlei ist spezialisiert auf die Beratung in arbeitsrechtlichen Fragen. Wir unterstützen Arbeitnehmer/innen, Führungskräfte, auch freie Mitarbeiter/innen oder unständig Beschäftigte sowie im Bereich des Kollektivarbeitsrechts Betriebsräte, Personalräte, Schwerbehindertenvertretungen, Mitarbeitervertretungen, Wahlvorstände und Gewerkschaften bei allen arbeitsrechtlichen Problemen. Wir beraten im Vorfeld, wir verhandeln außergerichtlich mit Ihrem Arbeitgeber und wir vertreten Sie vor allen deutschen Arbeitsgerichten bis hin zum Bundesarbeitsgericht. Betriebs- und Personalräte beraten wir in allen auftretenden Fragen, wir begleiten Sie bei innerbetrieblichen Verhandlungen, in Einigungsstellen und führen für Sie bei Bedarf gerichtliche Auseinandersetzungen. Weiter leiten und organisieren wir Schulungen für Betriebsräte, Personalräte und Wahlvorstände.

Wir haben unsere Arbeitsrechtskanzlei Hamburg 2013 gegründet. Diese ist aus verschiedenen renommierten Hamburger Arbeitsrechtskanzleien und dem gewerkschaftlichen Umfeld hervorgegangen. Unsere Sozietät besteht aus sieben Rechtsanwälten/innen, die sämtlich über langjährige Erfahrung im Arbeitsrecht verfügen. Alle Anwälte/innen der Kanzlei sind außerdem langjährig als Referenten/innen bei verschiedenen gewerkschaftlichen und außergewerkschaftlichen Bildungsträgern tätig. Unsere Arbeit ist geprägt von den vielseitigen Erfahrungen, die wir aus der Beratung, Vertretung und Schulung von Beschäftigten und Betriebsräten aus den unterschiedlichsten Unternehmen und Betrieben gewonnen haben. Dazu gehört natürlich auch die Umsetzung tariflicher Regelungen, z.B. bei den ERA-Tarifverträgen der IG Metall, den Tarifverträgen des Öffentlichen Dienstes (TVöD/AVH) oder auch den Einzelhandels-Tarifverträgen von Ver.di und verschiedenen anderen tariflichen Regelungen.

Wir haben uns bewusst entschieden, Arbeitnehmer/innen und Betriebsräte zu vertreten. Wir sind parteiisch und wollen das sein. Arbeitgeber vertreten wir nicht.

Regional liegt der Schwerpunkt unserer Tätigkeit natürlich in Norddeutschland, also in Hamburg, Schleswig-Holstein, Niedersachsen und Mecklenburg-Vorpommern, aber in vielen Fällen arbeiten wir auch mit Beschäftigten und Betriebs- oder Personalräten in anderen Bundesländern erfolgreich zusammen.